Elektrizitätswerk der Gemeinde Samedan, Kraftwerk Val Champagna

Das KW Val Champagna hat eine Leistung von 430 kVA und nutzt das Wasser aus dem gleichnamigen Seitental des Engadins. Es wurde 1992 erbaut und im Jahr 2014 wurde die Leittechnik erneuert sowie diverse mechanische und hydraulische Teile revidiert.
Bei der Sanierung im Jahr 2014 erbrachte ESATEC folgende Leistungen:

Erneuerung Maschinenleittechnik

  • Start-/Stopp-Automatik, Steuerung, Überwachung, Alarmierung usw.
  • Turbinenregler für Peltonturbine mit Niveauregulierung

Bedienung und Überwachung

  • Touchpanels im Kraftwerk und im Betriebsgebäude Samedan (via LWL-Verbindung)
  • SMS-Alarmierung und Fernwartung

Teilersatz Maschinenschutz

Umbau und Verkabelung

  • Ersetzen der Komponenten in den bisherigen Schaltschränken und Anpassen der Prozessverkabelung

Inbetriebnahme

  • Wiederinbetriebnahme des Kraftwerkes mit den neuen Leittechnik-Komponenten

Koordination der mechanischen und hydraulischen Revisions- und Prüfarbeiten

  • an Hydraulikaggregat, Düsen, Bypassventil und Generator.

Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten ist das Kraftwerk wieder für einen sicheren und störungsfreien Betrieb gerüstet.