Elektrizitätswerk Altdorf, Kraftwerk Bürglen

Das Kraftwerk Bürglen ist das älteste Kraftwerk des EW Altdorf. Es nutzt das Wasser aus dem Schächental. Das Kraftwerk existiert schon seit dem Jahre 1895, wurde aber zwischen 1963 und 1967 neu gebaut. Das Kraftwerk besteht aus vier Maschinengruppen unterschiedlicher Leistung.

Bei den umfangreichen Erneuerungsarbeiten in den Jahren 2010 bis 2014 unterstützte ESATEC die Bereiche Energieproduktion und Netz des EW Altdorf mit folgenden Leistungen:

Ausschreibung und Evaluation

  • Ausschreibungen für Dienstleistungen sowie für elektromechanische und leittechnische Systeme
  • Mitarbeit bei Ausschreibung von mechanischen und hydraulischen Anlageteilen sowie bei der Evaluation

Koordinationsarbeiten und Planerleistungen

  • Gesamtkoordination mit allen Projektpartnern und Lieferanten
  • Konzeption, Definition und Dimensionierung von Steuerprinzipien, Anlageteilen, Sekundärverkabelung usw.
  • Prüfen der Ausführungsunterlagen von Lieferanten und Abnahme der Lieferungen
  • Festlegen und Vergeben der KKS-Bezeichnung
  • Ausstellen einer Konformitätsbewertung für die verkettete Anlage

Technische Dokumentation: Prinzipschemata, Stromlaufpläne, Dispositionen, Kabellisten usw. für

  • Leittechnik, Maschinensteuerungen, Turbinen-/Spannungsregler, Transformatoren, MS-Anlagen usw.
  • Verteilungen AC/DC inkl. Gleich- und Wechselrichtern

Inbetriebnahme

  • Detailplanung des Ablaufs sowie Überwachung und Protokollierung der Inbetriebnahme
  • Vorprüfungen mit dem EW Altdorf und Planung/Ausführung von Provisorien für die Umbauphase
  • Inselbetriebsversuche mit Maschinen

ESATEC erbrachte für andere Anlagen des EW Altdorf schon ähnliche Leistungen. Als Folge der guten Zusammenarbeit und der grossen Erfahrung von EW Altdorf und ESATEC sind die Betriebserfahrungen mit dem modernisierten Kraftwerk Bürglen sehr gut.